Markus Iro: Ein Weingut der Extraklasse

«Wir wollen nicht die Grössten, sondern die Besten sein», sagt Markus Iro. Damit beschreibt er sein eigenes Weingut perfekt. Die unzähligen Auszeichnungen sprechen für sich. Wir sind stolz, Markus Iro-Weine ab sofort in der Schweiz vertreten zu dürfen. 


Markus Iro sah seine Zukunft immer auf dem Weingut, auf dem er aufgewachsen war. Nach Abschluss der Weinbauschule zog es ihn bis ans andere Ende der Welt, nach Neuseeland, danach nach Deutschland. Auf dem heimischen Gut setzte Iro das angesammelte Wissen  2006 mit einer eigenen Rotweinkollektion erstmals praktisch um. 2011 übernahm er im Alter von 28 Jahren das Weingut. 

«Das war eine grosse Challenge. Vorher war es einfacher, aus dem Hintergrund reinzuplappern», erzählt er lachend. Und er witzelt weiter. «Jetzt bin verantwortlich für jeden Wein. Wenn er gut ist, war ich das. Wenn er nicht gut ist, war ich es auch.» 

Markus Iro ist Weinbauer durch und durch. Als wir ihn am Telefon erreichen, steht er wenig überraschend mitten im Weingarten zur Traubenernte. 20 Hektar bewirtschaftet er. «Für uns ist das genau die richtige Grösse. Wir haben alles selber in der eigenen Hand. Und wir wissen bei jedem einzelnen Wein, welchen Weg er gegangen ist.»

Unter Markus Iro wurde das Weingut umstruktuiert. Er verfolgt mit seinem Team nur ein Ziel: Top-Qualität. Die Erfolge geben ihm recht. 2014 burgenländischer Winzer des Jahres. Sechsmal Gold bei der burgenländischen Weinprämierung 2019. Der neueste Wein «Meisterwerk» hat von zwei namhaften Magazinen auf Anhieb 93 Punkte erhalten. Falstaff vergab gleich sechs Iro-Weinen mehr als 90 Punkte. Die Liste könnte hier schier endlos verlängert werden. 

Die Weine gibt es praktisch nur in Österreich zu kaufen. «Wir haben nie aktiv nach Vertriebspartnern in aller Welt gesucht. Wir sind auch keine Marketing-Profis. Wir wollen einfach nur die Qualität für sich sprechen lassen.» Recht hat er, finden wir. Dank der Initiative von Marius Ammann, Weinberater bei Landolt Weine, findet Markus Iro nun seinen Weg in die Schweiz.