Zurück

Mitis Amigne de Vétroz AOC 2016

Schweiz/Wallis, Germanier Jean-René
2016,
Auszeichnung Robert Parker 94
Herkunft Schweiz/Wallis
Traubensorten Amigne
Produzent Germanier Jean-René
Ausbau Barriqueausbau
Alkoholgehalt 15 %
Genussphase 3 - 12 Jahre nach Ernte
Ausschanktemperatur 12 - 14 °C
Artikelnummer 01690316
Gebinde 6

CHF 34.00

1L CHF 90.67

Degustationsnotizen

Dieser likörartige Amigne liegt « altgolden » im Glass und betört mit einem Bukett von Quittengelée und Honig, dazu Orangennoten, die an Cointreau erinnern, und einen Hauch von Vanille. Sehr ausdrucksvoll am Gaumen, wo die lebhafte Säure und eine leichte Bitternote mit dem zartlieblichen Auftakt ein fast alchemistisches Spiel eingehen. Karamelnoten im Abgang runden ein ungewöhnlich lang anhaltendes aromatisches Erlebnis ab.

Passt zu

  • Asiatische Gerichte
  • Gänseleber
  • Käse (Blauschimmel, Roquefort)

Empfehlungen

Dessertwein erster Güte.

Bemerkungen

Das Weingut wurde 1896 in der Gemeinde Balavaud im Unterwallis gegründet. Jean-René Germanier übernahm das Weingut von seinem Vater. In der Gegenwart wird die Domaine von Gilles Besse, Jean-Renés Neffe, mit grossem Erfolg geleitet. Der Betrieb wurde in den vergangen Jahren komplett mit neuer Kellertechnik ausgestattet und bildet ein bedeutendes Gerüst des Walliser Wein. Autochthone Traubensorten wie Cornalin, Humagne und Amigne sind schon vor Beginn des Hypes um Lokales und Althergebrachtes im Programm von Jean-René Germanier.

Germanier Jean-René

Website http://www.jrgermanier.ch
Ort Vetroz, Schweiz